So haben wir Stoffbeutel bedrucken lassen

Stoffbeutel bedrucken – so haben wir es gemacht

Auf der Messeausstellung für Gartendienstleister und Pfleger haben wir uns dieses mal ein neues Werbemittel ausgedacht. Die letzte Zeit hatten wir immer USB-Sticks eingesetzt. Allerdings haben diese leider nicht allzu gut funktioniert. Deswegen haben wir uns dieses Mal für ein neues Werbemittel entschieden. Wir haben Stoffbeutel bedrucken lassen.

Warum und wie das funktioniert hat und wie unsere Erfahrungen waren, möchten wir hier einmal berichten. Schließlich möchten wir sehr nahbar für Sie sein und Sie auch immer an unseren Erlebnissen teilhaben lassen.

Stoffbeutel – verschiedene Ausführungen und Variationen

 

Wir haben uns bei den Stoffbeuteln bewusst für Baumwolltaschen entschieden. Zudem haben wir auch auf ein Fairtrade-Siegel geachtet. In der letzten Zeit wurde das Thema Umweltschutz immer präsenter und auch wir als Unternehmen müssen unsere Rolle überdenken. Dies haben wir auch getan und uns anschließend für die Baumwolltaschen entschieden. Wir haben dann also die Stoffbeutel aus Baumwolle bedrucken lassen.

Diesen gibt es dann auch noch in den unterschiedlichsten Farben und Variationen. Beispielsweise kann man sich für lange oder kurze Henkel entscheiden. Wir haben uns für die langen Henkel entschieden. Denn wir möchten, dass die Besitzer der Beutel die Tasche auch als Einkaufstasche einsetzen können.

Stoffbeutel bedrucken – wie sieht unser Druck aus?

Wenn Sie demnächst jemanden mit unserem Logo herumlaufen sehen, dann wissen Sie, dass wir es sind. Wir haben extra ein sehr großes und auffälliges Logo ausgewählt. Das Motiv ist auch sehr wichtig. Schließlich muss das Logo und der Slogan auffallen. Wir haben einen provokanten Spruch genommen und zudem noch unsere Kontaktinformationen sehr deutlich auf die Tasche drucken lassen.

Denn der bedruckte Stoffbeutel muss einfach auffallen, ansonsten funktioniert dieses Werbemittel auch nicht. Schließlich versucht man dadurch eigentlich die kritische Masse zu erreichen. Man versucht, dass man einer richtigen Person den bedruckten Stoffbeutel gibt und dieser dann mit der Tasche gesehen wird. Eine Theorie aus der Marketingabteilung besagt, dass gleiche Leute mit gleichen Leuten Zeit verbringen. Dadurch könnte man einen Masseeffekt erreichen.

Beim Druck kann man auch unterschiedliche Druckmethoden auswählen. Beispielsweise gibt es hier den Siebdruck oder auch den Transferdruck. Jede Druckmethode hat Vor- und Nachteile. Dies hängt beispielsweise auch von der Menge ab, die Sie bedrucken lassen möchten.

Fazit – sind wir zufrieden?

Alles in einem können wir sagen, dass wir sehr zufrieden mit dem Ergebnis sind. Wir glauben, dass die Messe ein voller Erfolg war. Viele Leute waren auch sehr dankbar über unsere Werbetaschen, denn sie hatten so viele Werbegeschenke bekommen, dass sie gar nicht mehr wussten, wohin mit dem ganzen Kram. Da kamen wir gerade passend und haben dadurch sogar unsere Marke noch besser profilieren können.

Auch der Hersteller der Taschen konnte uns immer kompetent beraten und uns rechtzeitig mit den bedruckten Stoffbeuteln versorgen. Wir sagen hier noch einmal DANKE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.